Elternbeirat 2019/2020

Veröffentlicht: Dienstag, 29. Oktober 2019

Wir bedanken uns ganz herzlich für das Engagement des letzten Elternbeirates.

Nach der ersten Elternpflegschaft im neuen Schuljahr gratulieren wir den neuen und wieder gewählten Elternvertretern und Vertreterinnen und danken Ihnen für Ihre Bereitschaft. Wir freuen uns auf eine gute und offene Zusammenarbeit.

Die Elternvertreter im Schuljahr 2019/20:

Klasse 1/2 a:      Frau Rilli und Frau Bixel

Klasse 1/2 b:      Frau Zirn und Frau Hugger

Klasse 3/4   :      Frau Gläser-Schnell und Frau Wiggenhauser, Frau Schmidberger und Frau Brei

 

Die erste Sitzung des Elternbeirates ist am 06.11.2019 in der Schule um 20:00 Uhr.

Winnetoulesung

Veröffentlicht: Dienstag, 29. Oktober 2019

Im Rahmen der Frederikwoche war Herr Jean-Marc Birkholz zu Gast in Ebenweiler und begeisterte Groß und Klein in seinen Lesungen aus Karl Mays Winnetou.

Herr Birkholz ist Schauspieler und Sprecher für Hörbücher. Seine Rolle als Winnetou bei Festspielen in Elpse begleitet ihn schon lange. So luden wir ihn ein für unsere Schülerinnen und Schüler eine Vorstellung zu geben. Der Förderverein der Grundschule engagierte sich zahlreiche örtliche Sponsoren zu finden und Werbung für die Abendveranstaltung zu machen. So konnten die Kinder der Grundschule Ebenweiler am Freitag, den 25.10.2019 als Abschluss der Lesewoche diese Lesung genießen. Herr Birkholz erzählte von sich und wie er zu der Rolle kam, las aus den Büchern vor, erklärte den Kindern, wie verschiedene Szenen dann im Theater umgesetzt werden und nahm sie mit in die Welt von Winnetou und Old Shatterhand.

 


Herr Birkholz liest vor.                                                  Herr Birkholz zeigt wie man im Theater kämpft.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren und dem Förderverein der Grundschule, die den Kindern diese Lesung ermöglicht haben. Bei der Gemeinde für die Bereitstellung des DGHs und bei allen aktiven Müttern und Vätern, die dem Förderverein und uns bei der Umsetzung halfen.

Mitgliederversammlung 2019

Veröffentlicht: Mittwoch, 23. Oktober 2019

Förderverein „Freunde der Grundschule Ebenweiler e.V.“

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Ebenweiler am 02.10.2019 konnte die 1. Vorsitzende Frau Knittel neben dem Vorstand weitere TeilnehmerInnen begrüßen. Finanziell steht der Förderverein laut Kassenbericht von Frau Hafner aktuell gut da. Von den Mitgliedern sind viele Ehemalige dabei, die dem Förderverein die Treue halten. Für diese Unterstützung bedankt sich der Förderverein und die Schule. Die Kinder profitieren von den Zuschüssen, die sie für außerunterrichtliche Veranstaltungen erhalten.

Bei der Kassenprüfung gab es keine Beanstandungen und somit erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft einstimmig durch die anwesenden Mitglieder.

Turnusgemäß standen in diesem Jahr Neuwahlen an. Die 1. Vorsitzende Frau Knittel stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Neue Vorsitzende ist Frau Hirschle. Außerdem wurden jeweils für die Dauer von zwei Jahren neu gewählt: zwei Beisitzer (Frau Hugger und Frau Hug), zwei Kassenprüfer (Herr Steinmann und Herr Stehle) und die Schriftführerin (Frau Bieg).

Der Förderverein bezuschusst weiterhin besondere Vorhaben der Schule, so z.B. die Flöten-AG als kostenloses Angebot für die Kinder, die Schul-T-Shirts als Willkommensgeschenk für die neuen Erstklässler, die Spielgeräte im Pausenhäuschen und die Nikolausaktion des Elternbeirats. Für ein Schulmusical im Frühsommer möchte die Schule Unterstützung für Kostüme, Kulisse und Musik / Rechte. Der Förderverein Freunde der Grundschule Ebenweiler e.V. finanziert jährlich eine Lesung in der "Frederik Woche". Jean-Marc Birkholz wird in diesem Jahr am Freitag, den 25.10.2019 ein Programm für die Kinder der Grundschule darbieten.

gez. H. Moosherr, Schriftführerin

Musischer Abend 2019

Veröffentlicht: Sonntag, 16. Juni 2019

Am Mittwoch, den 05.06. fand auch in diesem Jahr der Musische Abend der Grundschule Ebenweiler statt. Um 17.00 begann der Schulchor unter der Leitung von Christa Strobel auf der Bühne des Dorfgemeinschaftshauses mit vier ganz unterschiedlichen Liedern. Dabei begeisterten vor allem die beiden Tierlieder, die von Schülerinnen des Chores auf verschiedenen Klangbausteinen begleitet wurden. Nach diesem tollen Auftakt folgten ganz verschiedene und bunte Beiträge, die teils in den Klassen, aber auch im privaten Rahmen von den Schülerinnen und Schülern eingeübt wurden. Ein besonderes Highlight war hierbei der Auftritt von drei Jungen aus der ersten und zweiten Klasse, die ihre Fußballleidenschaft mit dem Song des SC-Freiburg zum Besten gaben. Dafür erhielten sie begeisterten Applaus des Publikums. Ein weiteres Highlight waren die drei unterschiedlichen szenischen Aufführungen. So begann die Klasse 1/2 a mit kleinen Sketchen, die abwechselnd als Schattentheater und als Theaterstück aufgeführt wurden. Die Klasse 2 präsentierte eine szenisch gespielte Geschichte mit musikalischen Elementen und die Klasse 3/4 glänzte mit einem englischen Mini-Theaterstück, das – passend zum strahlenden Sommerwetter – von einem Eis am Stiel handelte, das nicht gegessen werden wollte.

Nach über einer Stunde sehr unterhaltsamen Programms beendete die Klasse 3/4 den bunten Abend mit einer Tanzaufführung. Der Applaus des Publikums für die Kinder hielt lange an und wir dürfen gespannt sein, was im nächsten Jahr auf uns wartet.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde und dem Elternbeirat, die uns auch in idesem Jahr wieder kräftig unterstützt haben.

Danke den Kindern, die so fleißig geübt haben und so mutug auf der Bühne standen.

Danke an das Publikum, das nicht nur durch einen kräftigen Apllaus ermutigte, sondern auch durch Spenden, uns bald schon auf den musischen Abend 2020 vorzubereiten.

Schülerbefreiung

Veröffentlicht: Mittwoch, 06. März 2019

Schülerbefreiung am Schmutzigen Donnerstag

Den Tag vor den Faschingsferien, den Schmutzigen Donnerstag, haben wir auch dieses Jahr wieder sehr lustig verbracht. Alle Kinder und Lehrerinnen kamen verkleidet in die Schule. Dabei haben wir die ein oder andere lustige Kostümüberraschung erlebt. Bis zur Befreiung durch die Hästräger verbrachten wir den Vormittag bei schönen Spielen, Tanz und Kostümwettbewerben in unseren Klassen. Gegen 10 Uhr kamen die „Galgaweibla“, um uns zu befreien. Anschließend wurde auf dem Schulhof getanzt, bevor es zum Rathaus ging, um den Bürgermeister, Herrn Brändle, zu befreien. Nachdem der Narrenbaum gestellt wurde, gingen wir alle in den Sonnenhof zum Kinderball. Bei leckerem Essen konnten wir hier einige Beiträge verschiedener Gruppen, unter anderem dem Kindergarten, zuschauen. Auch wir Grundschüler hatten einen kleinen Auftritt: Alle gemeinsam haben wir das Lied „Im Walde von Toulouse“ gesungen und mit Bewegungen begleitet. Insgesamt hatten wir einen sehr spaßigen Schmutzigen Donnerstag und wir freuen uns schon jetzt wieder auf nächstes Jahr!