Schulprofil

Unsere pädagogische Arbeit ist auf drei Säulen, die unser Schulprofil bilden, begründet.

1. Mit Spaß das Lesen fördern

Ein wesentliches Bildungsziel unseres qualitätsorientierten Bildungssystems ist die Stärkung der Lesekompetenz. Durch die enorme Medienvielfalt wird diese Lesefähigkeit aber nicht immer genügend eingeübt. Deshalb  erweitern wir durch geeignete Maßnahmen mit den Schülern ihre Lesekompetenz: die Bereitschaft zum Lesen wird geweckt und die Schüler werden an eine gute Lesegewohnheit herangeführt.
Lesen macht Spaß - das wollen wir unseren Schülern wieder beibringen durch  
reglmäßige Buchausleihe

  • Frühstückslesen
  • Angebote in der Frederick-Woche
  • Besuch von Schriftstellern

 

2. Teilnahme am Modell "Bildungshaus"

Unsere Schule bildet, seit Beginn des Schuljahres 2011/12, mit dem katholischen Kindergarten St. Elisabeth einen Kooperationsverbund. Gemeinsam erarbeiten wir jahrgangsübergreifene Spiel- und lernangebote, mit dem Ziel, einen möglichst fließenden Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule zu ermöglichen. Am Bildungshaus nehmen die erste Klasse mit der Klassenlehrerin sowie den Vorschülern und Erzieherinnen teil.

 

3. Ernährung und Bewegung

Seit 2008 sind wir eine "Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt". Das bedeutet, dass auch außerhalb des Sportunterrichts regelmäßige Pausen für Bewegung zur Verfügung stehen.
Sportliche Veranstaltungen, innerschulisch wie außerschulisch, sind für uns ein wichtiger Bestandteil dieses sport- und bewegungserzieherischen Prpfils.
2015 haben wir die Rezertifizierung erhalten.
Vesperpause und Bewegungspause verlaufen getrennt. Wir haben in unsrer Spielpause Geräte  angeschafft. Ballplatz oder Tischtennisplatte sorgen ebenfalls für genügend Bewegungsmöglichkeiten.
Die Vesperpause findet für alle Schüler im Klassenraum statt und wird gleichzeitig als Vorlesezeit genutzt. Unter einem gesunden Vesper verstehen wir ein ausgewogenes Frühstück, ohne Süßigkeiten. Ausnahmeregelungen sind Geburtstage oder Feiern in der Klasse. Da wir am Schulfruchtprogramm teilnehmen, gibt es für alle Schüler täglich eine "Obstpause"