Frederiktage

Im Rahmen unseres Leseprofils, nimmt unsere Schule jedes Jahr an den Fredericktagen teil. Dazu kommen Vorleser und Leserinnen zu uns an die Schule und lesen den Kindern vor.

Mal zu einem bestimmten Thema, von einem bestimmten Autor oder einfach aus dem eigenen Lieblingsbuch. So ging es beispielsweise 2016 rund um den Autor Michael Ende, 2017 um Bücher mit Tieren, 2018 las wir aus Lieblingsbüchern und 2019 aus Büchern, die in der Welt der Indianer spielen. Ab September suchen wir jedes Jahr Vorleser aus der Elternschaft, aber auch Omas und Opas oder Freunde der Grundschule sind gerne gesehene Vorleser. Es ist für die Kinder etwas besonderes. Mit dem Ziel bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Lust am Lesen zu steigern, wurde der Frederick Tag 1997 initiiert. Das Land Baden-Württemberg wirbt seither jährlich in der Zeit vor und nach dem 20. Oktober mit dem Frederick Tag für eine aktive Leseförderung, für eine Verbesserung der Lesekompetenz sowie für den Umgang mit Literatur.

Die Freude an Büchern und Literatur soll vorgelebt werden. Autorenlesungen oder Lesungen von Schauspielern wollen wir den Kindern zusätzlich ermöglichen. Danke an den Förderverein der Grundschule, der uns hier jährlich eine finanzielle Stütze bietet.